Buffalo NAS-Central Forums

Welcome to the Linkstation Wiki community
It is currently Fri Jul 20, 2018 12:23 am

All times are UTC+01:00




Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 
Author Message
 Post subject: Web-access hilfe
PostPosted: Sun Nov 03, 2013 3:46 pm 
Offline
Total Newbie

Joined: Sun Nov 03, 2013 3:43 pm
Posts: 3
Hallo!
Hier einmal einige Daten:
Ich hänge mit meinem Laptop (Win7) und einer Buffalo Link Station (LS-WXL533) an einem Netgear Router (WGT624 v3). Dieser Router fungiert als HUB und ist per LAN-Kabel an einem Modem (Tilgin Vood 422) angeschlossen, also mit dem Internet verbunden.

Jetzt wollte ich für meinen NAS einen Web-access einstellen, jedoch ohne Erfolg.

Ich wollte, dass meine LS die Portweiterleitung automatisch einstellt, jedoch kam dann immer die Fehlermeldung: "Portweiterleitung fehlgeschlagen. Führen Sie die Installation manuell durch." Ich dachte eigentlich, dass die automatische Konfiguration die einfachste ist, da mein Router ja UPnP unterstütz (ist auch aktiviert), aber anscheinend doch nicht.
Muss ich irgendetwas im Router umstellen, dass das alles automatisch funktioniert, oder bin ich gezwungen die Einstellungen manuell vorzunehmen?

Manuell den Web-access Zugriff einzustellen habe ich übrigens auch schon erfolglos probiert!

Danke schon mal für die Hilfe.


Top
   
 Post subject: Re: Web-access hilfe
PostPosted: Sun Nov 03, 2013 5:39 pm 
Offline
Moderator

Joined: Fri Jun 29, 2007 10:39 am
Posts: 2604
So wie Du hier fragst, solltest Du das lieber nicht machen, denn
Du scheinst das praedestinierte Opfer fuer eine Hackerattacke
zu sein, der sein NAS dann als Bot eines Botnetzes "zur Verfuegung"
stellt.
Die Buffalokisten sind schlecht gewartet, was die Linuxinstallation
angeht (nicht Deine Schuld, sondern die von Buffalo) und ich wuerde
niemandem raten, die Kisten einfach so mal ins INet zu stellen. Ganz
besonders nicht, wenn man nicht weis was man tut, sondern nur
irgendetwas anklickt oder abschreibt.
Aber wie immer im Leben, Du darfst machen was Du willst und Dir
auch selbst ins Bein schiessen, wenn Dir danach ist. ;-)
Brauchst man Daten im Netz, gehe man zu jemandem, der davon etwas
mehr versteht als man selbst und mietet sich "Cloud"-Platz.
Der ist inzwischen so billig geworden, dass die Stromkosten fuer das
eigene NAS teilweise schon hoeher sind.

Zu Deinem Problem: auf der Seite Web-Access Dienste findest Du den
externen Port und den internen Port angegeben (die Nummern/Zahlen).
Dein Router muss nun den externen Port auf den internen Port durch
die Firewall durchlassen. Fachchinesisch heisst das "port forwarding".
Das Einstellen ist aber fuer jeden Router anders geloest. Einfach mal
in der Adminoberflaeche des Routers nach Port Forwarding suchen.

_________________
Please do not use private mail (PN/M) to ask questions. Use the proper forum instead. (me)

If there is no verified backup of a dataset, the dataset, by definition, is unimportant. (c't 2012)

RAID (no matter which level) never ever substitutes a backup. (me)


Top
   
 Post subject: Re: Web-access hilfe
PostPosted: Sun Nov 03, 2013 5:59 pm 
Offline
Total Newbie

Joined: Sun Nov 03, 2013 3:43 pm
Posts: 3
Danke für die schnelle Antwort!

Ok, klingt mal nicht gut, dachte das Ding währe halbwegs sicher(sind eh nur ein paar Fotos und Videos drauf) :o
Aber egal, ich hab mir das jetzt gekauft und werde es auch benutzen, auch wenn ich mir damit selbst ins Bein schieße! :shock:

Wie gesagt, ich habe es auch schon probiert manuell einzustellen und habe auch schon die Ports weitergeleitet, ebn nur erfolglos, ich weis aber nicht was ich falsch mache!


Top
   
 Post subject: Re: Web-access hilfe
PostPosted: Sun Nov 03, 2013 6:19 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2731
Auf deine Router- Modem- Lösung will ich nicht eingehen. Das können die Routerforen besser.
Ohne UPNP kommt man aber auch zum Ziel.
Siehe:

http://forum.nas-hilfe.de/
Buffalo Technology NAS - Anleitungen
[Anleitung] Webaccess einrichten


Top
   
 Post subject: Re: Web-access hilfe
PostPosted: Sun Nov 03, 2013 6:39 pm 
Offline
Total Newbie

Joined: Sun Nov 03, 2013 3:43 pm
Posts: 3
Dieses Netzwerk habe nicht ich so eingerichtet und hab mir deshalb auch nie gedanken darüber gemacht ...

Aber nochmal zurück zu meinem Problem.
Ich habe mir jetzt den Beitrag durchgelesen und habe bemerkt, dass wenn das mit UPnP nicht klappt, ich den Weg mit einem DynDNS-Anbieter einschlagen muss. Dies ist mir aber nicht ganz verständlich, da wie schon erwähnt, mein Router sehrwohl UPnP unterstützt. Kann es sein, dass ich auser UPnP zu aktivieren noch etwas beim Router ändern muss, oder ist mein Router defekt?


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC+01:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited