Buffalo NAS-Central Forums

Welcome to the Linkstation Wiki community
It is currently Sat Nov 18, 2017 7:21 am

All times are UTC+01:00




Post new topic  Reply to topic  [ 52 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 4 Next
Author Message
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 10:11 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Scheinbar irgendwie geschafft - DANKE!

Die Ausgabe von mount:

[root@BLS1 ~]# mount
rootfs on / type rootfs (rw)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
udev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=10240k,nr_inodes=29520,mode=755)
/dev/md1 on / type ext3 (rw,relatime,errors=continue,barrier=1,data=writeback)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,relatime)
/dev/ram1 on /mnt/ram type tmpfs (rw,relatime,size=15360k)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,gid=5,mode=620)
/dev/md0 on /boot type ext3 (rw,relatime,errors=continue,barrier=1,data=writeback)
usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw,relatime)
/dev/md101 on /mnt/disk1 type xfs (rw,noatime,attr2,usrquota,grpquota)
/dev/md102 on /mnt/disk2 type xfs (rw,noatime,attr2,usrquota,grpquota)


und cat sagt dies:
[root@BLS1 ~]# cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [raid0] [raid1] [raid10] [raid6] [raid5] [raid4]
md102 : active raid1 sdb6[0]
2914744128 blocks super 1.2 [2/1] [U_]
bitmap: 22/22 pages [88KB], 65536KB chunk

md101 : active raid1 sda6[0]
2914744128 blocks super 1.2 [2/1] [U_]
bitmap: 22/22 pages [88KB], 65536KB chunk

md0 : active raid1 sda1[0] sdb1[1]
999872 blocks [2/2] [UU]

md1 : active raid1 sda2[0] sdb2[1]
4995008 blocks super 1.2 [2/2] [UU]

md2 : active raid1 sda5[0] sdb5[1]
999424 blocks super 1.2 [2/2] [UU]

unused devices: <none>


Aber was sagt mir das? :?:


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 10:14 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Nein, es geht um die 2. Platte, sorry. Da ist nur der Testordner mit den Filmen drauf und 'ne leere Trashbox.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 10:17 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Die Platten sind einzeln sauber eingebunden und haben je 3TB.

nun kannst du die Platte 2 mit Lunux untersuchen.

Code:
cd /mnt/disk2


Auflisten aller Ordner

Code:
ls -l


Größe aller Ordner

Code:
du .


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 10:31 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Nun, dann erhalte eine Liste von etwa 10 verschiedenen Filmen mit ähnlicher Größe (ca. 640 MB)!?


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 10:36 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
ich teste gerade mit du, wie man die größten Ordner ohne Inhalt auflistet


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 10:50 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Bitte lies du auch zum Thema linux konsole Ördnergröße

Mir wird hier ein 4,3TB Ordner mit 230GB (du -sh /Ordner) angezeigt.
Ich suche den Fehler.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 11:09 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Gute Nacht, ich suche Morgen Abend weiter.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 11:11 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Die Ausgabe von "du" ist mir auch gerade ein Rätsel. Ich bekomme zwar den belegten Plattenplatz zu sehen, aber nicht die Dateigröße (sollte ja -a sein)
trotzdem der Vergleich:
Ausgabe du:
[root@BLS1 11.Men.Out__2005.German_Island]# du -ah
512.0K ./amazon.de.html
64.0K ./wikipedia.org.html
1.1G ./11 Men Out.avi
64.0K ./cover.jpg
1.1G .

und hier die Dateigrößen:

[root@BLS1 11.Men.Out__2005.German_Island]# ls -hl
total 1180352
-rwxrw-rw- 1 georg hdusers 700.1M Apr 10 2008 11 Men Out.avi*
-rwxrw-rw- 1 georg hdusers 297.2K Jan 2 2013 amazon.de.html*
-rwxrw-rw- 1 georg hdusers 45.1K Jan 2 2013 cover.jpg*
-rwxrw-rw- 1 georg hdusers 33.7K Jan 2 2013 wikipedia.org.html*


Scheinbar gibt ls auch die Größe auf dem Datenträger an. Hier werden aus 700 M schon 1,1 G.
Also irgendwas wegen Clustergröße oder so liegt im argen. 40% Dateioverhead sind zuviel, egal welches Dateisystem..


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 13, 2016 3:47 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
So, ich hab's eben mal weiter befüllt. Nur noch 62 GB von 2913 (windows) sind frei, Die LS selber meint, die Platte sei zu 97,8% belegt, 2718,8 von 2778,3 GB.
Die Dateigröße beträgt aber nur 1799 GB. Ich habe jetzt noch ca. 1600 kleine html-Dateien (Filmbeschreibungen) gelöscht, hat kaum was gebracht. Wo um alles in der Welt geht denn der Platz verloren?
Um definitiv auszuschließen, dass der Vorbesitzer da irgendwas bei der Ersteinrichtung vermurkst hat, werde ich die Box wohl auf Werkseinstellungen zurücksetzen und noch mal ganz von vorne anfangen..


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 13, 2016 5:21 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Man kann da nichts vermurksen.

Das die Plattenauslastung mit machen Windows- Versionen nicht funktioniert, ist bekannt.
Ich würde gern die Belegung mit Linux- Mitteln sehen.

Leider scheint du mit den neuen Platten (GPT) nicht zu funktionieren.
Erfolg habe ich mit dem Midnight Commander.

Dieser listet sauber auf.
Damit sollten wir auf deinem NAS den "Datenmüll" finden.

Ich bastele gerade eine Schnellösung, um den mc auf dein NAS zu bekommen.

Bis gleich


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 13, 2016 5:45 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Die schnelle Methode den MC auf dein NAS zu bekommen

per putty:

Code:
cd /tmp ; wget http://home.arcor.de/gugelhupf2002/mc.tar.gz
tar xvfz mc* -C / ; rm /tmp/mc.tar.gz ;screen mc


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 13, 2016 6:14 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Zu spät, die Komplett-Löschung läuft jetzt durch. :(
Das bei der Aktion die Platten mit Nullen überschrieben werden, wusste ich vorher nicht, sondern hätte noch etwas gewartet ;)
Geschätzte Dauer: Noch etwa 10 Stunden..
Kann vermutlich erst morgen abend, recht spät, versuchen, den mc drauf zu kriegen, und werde dann berichten.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 13, 2016 6:52 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
ok. Wenn du Glück hast, ist der Fehler dann weg.
Pech für mich, so finde ich das Problem nicht.

Ich baue nachher noch eine Anleitung, wie man mit dem MC umgeht.
Einiges habe ich hier schon geschrieben:
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/kopieren-und-loeschen-direkt-auf-der-linkstation-ohne-dass-der-pc-laufen-muss-t1832.html


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 13, 2016 9:36 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
siehe Punkt 5 aus
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/kopieren-und-loeschen-direkt-auf-der-linkstation-ohne-dass-der-pc-laufen-muss-t1832.html#p14635


Ich beanspruche Platz 1 in der Platzverschwenderliga

Image

Was damit aber bewiesen ist, der Speicher der Linkstation wird normal genutzt.
Eine 2TB HDD kann keine 5,22TB aufnehmen.
Windows zeigt den Speicher völlig falsch an.

der Wert "Größe" passt
Code:
[root@LS420D disk2]# du -sh .
38.0G   .



der Wert "Größe auf Datenträger" ist totaler Unsinn.
Schuld ist leider mal wieder Buffalo.



Du hättest dir das Neuaufsetzen also sparen können.
Ich wünsche dir, dass es wirklich bei 10 Stunden bleibt. Oft zeigt die LS nur die Zeit für den gerade laufenden Prozess und davon kommen dann 4.
Das wären dann 40 Stunden.



Hier die Quelldaten auf einer NTFS- Platte.
Image


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 13, 2016 11:35 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Oje, wenn sich das nur auf den laufenden Prozess bezieht, dann wird's wohl in der Tat Wochende bis zum erneuten Testlauf :(

Aber zu deinem "Beweis": Bei mir war die Platte ja tatsächlich voll, egal ob von der Linkstation selbst ausgespuckt oder per shell ausgelesen war das Ergebnis entsprechend deprimierend wie unter Windows: Mit nur 1799 GB Dateigröße waren ja tatsächlich knapp 98% von 3 TB belegt.


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 52 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 4 Next

All times are UTC+01:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 17 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited