Buffalo NAS-Central Forums

Welcome to the Linkstation Wiki community
It is currently Thu Nov 23, 2017 12:26 pm

All times are UTC+01:00




Post new topic  Reply to topic  [ 52 posts ]  Go to page 1 2 3 4 Next
Author Message
 Post subject: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:22 am 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Hallo zusammen,
ich habe mir letzte Woche eine LS-220 zugelegt, mit 2x 3 Terrabyte, als JBOD. Nach dem formatieren wurden mir auf jeder Platte 2.913.320.916 freie kB angezeigt. So weit, so gut.
Nachdem ich jetzt mein Filmarchiv mit ca. 1260 GB auf einer Platte abgelegt habe, sind nur noch ca. 878 GB frei. Wo ist der Rest geblieben? Papierkorb ist deaktiviert, auch sonst liegt da nix drauf.
Vielleicht hat jemand von euch eine Erklärung? Immerhin "fehlen" ca 800 GB!
Danke schonmal
PePa


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 1:26 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Bitte opfere du die Zeit und lass uns den Effekt ergründen.
Hier hat der Nutzer die Linkstation zurückgeschickt, bevor er mir die Daten geben konnte:

http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-linkstation-quad/linkstation-ls441de-vollkommen-ratlos-t2391.html



Also bitte nimm einen neune Ordner auf deinem PC von einer NTFS- Festplatte.

1) Lasse dir von Windows die Größe anzeigen.
2) kopiere den Ordner auf dein NAS
3) Lasse dir von Windows die Größe des Ordners auf der Freigabe des NAS anzeigen


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 8:06 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
So, habe ich gemacht.
Da ist schon ein heftiger Unterschied, was den Platz auf dem Datenträger betrifft.
Unter Windows 10 (auf einem 1,5 TB-Laufwerk) sind das 1,14 TB, auf dem NAS 2,27 TB
Links mein Rechner (ntfs), rechts LS2220

Image

Für eine Erlärung wäre ich dankbar!
Und falls man da irgendwas dran machen könnte erst recht!
Gruß, Pepa


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 8:43 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Und hier noch ein kleines Testfile angelegt. 117 Byte belegen demnach 128 MB !

Image

Aber auch bei großen Dateien ist das Verhältnis ziemlich besch..:

Image

(Vielleicht) wichtige Anmerkung: Ich habe das NAS gebraucht erworben, die Platten waren drin und vom Vorbesitzer formatiert. Ich weiß nicht, ob man bei der Ersteinrichtung da irgendwas einstellen kann , z.B. im Bezug auf die Clustergröße (die kommt mir als erstes in den Sinn - wobei ich keine Ahnung von Dateisystemen habe).


Last edited by PePa on Tue Jan 12, 2016 8:49 pm, edited 1 time in total.

Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 8:45 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
DANKE für die Bilder.
Das ist eindeutig.
Ich google mal.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 8:47 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Hast du ssh Zugriff?
Du konntest mal die Ausgabe von Mount posten.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 8:51 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Ich habe vermutlich keinen SSH-Zugriff. Ich weiß auch nicht, wie ich den herstellen könnte, bin gerade mal so mit Windows vertraut :(
Ich bräuchte dann eine Anleitung für Dummies! :)


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 8:56 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Ich suche nach der Anleitung.
Nutzt du ein Raid?


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:00 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
SSH Befehle für die LS210. Teste die mal auf deiner 220
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/ssh-freischalten-auf-einer-ls210d-t2408.html

Hintergrundinfos habe ich hier gepostet:
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/fw-1-56-offen-ssh-auf-eine-ls-chlv2-fw-1-56-t1220.html

Wenn du das hinbekommst, poste bitte die Ausgaben von

Code:
mount


und

Code:
cat /proc/mdstat


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:06 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Halt, lass die Suche sein, wenn du Windows 8 benutzt.

siehe http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1294767&page=2


Die Weboberfläche vom NAS müsste die aber die richtigen Werte anzeigen!


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:33 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Nein , kein Raid.
Von mir aus formatiere ich auch alles nochmal, alle Daten auf dem Ding sind auch auf dem Rechner nochmal vorhanden. Aber von der Web-Oberfläche kann ich diesbezüglich ja nix einstellen.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:38 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Welche Windowsversion nutzt du?


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:43 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Hier könntest du den wirklich belegten Speicher ablesen, ohne ein anderes Windows bemühen zu müssen:

Image


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:50 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
So: Ich nutze Windows 10, da mag die Dateigröße vielleicht nicht so ganz stimmen, aber die NAS-Software zeigt mir auch eine Belegung von ca. 1,9 TB an. Etwas weniger als Windows, aber da sehe ich auch eine geringere Kapazität. Das mag an unterschiedlichen Interpretationen von Terrabyte und TB liegen. Es bleibt aber das Problem eines heftigen Overheads..:


Und wie geht's weiter? Wie probiere ich nun SSH aus?
Brauch ich dafür 'n Progrämmchen oder so?


Last edited by PePa on Tue Jan 12, 2016 10:12 pm, edited 1 time in total.

Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Tue Jan 12, 2016 9:54 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Im 2. Link hast du die komplette Anleitung.
Nimm putty und verbinde dich per ssh

Aber keine deiner Platten hat die von Windows angezeigten 2,27TB belegt.

Reden wir hier also über den Unterschied von realen 1,14TB gebenüber 1511.6GB /1024 = 1,4TB

Liegt den wirklich nichts anderes auf der ersten Platte als nur der Testordner?


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 52 posts ]  Go to page 1 2 3 4 Next

All times are UTC+01:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited