Buffalo NAS-Central Forums

Welcome to the Linkstation Wiki community
It is currently Sat Nov 18, 2017 7:19 am

All times are UTC+01:00




Post new topic  Reply to topic  [ 52 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 4
Author Message
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Fri Jan 15, 2016 10:19 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Dazu ist oft nur ein Eintag in der nas_feature nötig.
Dazu aber später, wenn alles wieder läuft.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Sat Jan 16, 2016 1:43 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Wenn du Zeit hast, schicke mir bitte eine Kopie deiner nasfeature und der Boot- Daten (TFTP) als Mail.

Code:
tar cvfz /mnt/disk1/share/oxygen8-LS-220.tgz /boot/initrd.buffalo /boot/uImage.buffalo /etc/nas_feature


nun die Datei oxygen8-LS-220.tgz per Windows vom NAs als Mail schicken an:
oxygen8@directbox.com


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Sat Jan 16, 2016 3:49 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Ist soeben passiert. :!:


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Sat Jan 16, 2016 7:22 pm 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Vielen Dank. :up:


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 27, 2016 8:27 am 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
So, nun (m)ein Fazit:
Der WD-Support hat die defekte Platte ersetzt, das lief relativ problemlos, wenn auch erst im zweiten Anlauf (mein erstes Ticket wurde leider wegen eines "Systemfehlers" geschlossen..)
Die "neue" Platte habe ich ich meine LS220 eingesetzt und nach immerhin nur 2 Neustarts konnte ich diese Platte auch nutzen: Dateigrößen und belegter Platz wurden mir sowohl vom NAS-BS als auch von Windows-Client (Windows 10) einigermaßen korrekt angezeigt.
ALSO: Es funktionierte alles (was das LS220 können sollte) ordentlich.

Noch mal meinen Dank an oxygen8, ohne ihn wäre ich vermutlich verzweifelt.

ABER: Wie der Zufall es so will, wurde mir ein kleiner HP-Proliant Gen7 mit eingebauten 8 GB RAM zugetragen, zu einem unschlagbaren Preis. Die vorhandenen 2x3 TB- Platten habe ich mit den 2 Platten aus der Buffalo-LS220 ergänzt. Ich weiß, das ist ein unfairer Vergleich, und das gehört hier wahrscheinlich auch nicht in dieses Forum, aber das ist schon eine andere Welt.
Ich habe jetzt darauf ein OpenMediaVault laufen, bei dem sich so ziemlich jeder Wunsch an ein NAS per Plugin lösen lässt, z.B. ein richtiger PLEX-Server, HDD-Verschlüsselung, rsync, SSH, SFTP oder auch SnapRAID - alles ohne Verrenkungen auch für einen Laien machbar. Übertagungsraten liegen im Bereich, der für einen Gigabit-Netzwerkadapter machbar ist. Vermutlich dürfte auch der Energiebedarf dreimal so hoch sein - aber man kann wohl nicht alles haben..

Falls jemand ein LS 220-Gehäuse OHNE Festplatten sucht, so möge er/sie an mich wenden, ich würde da sehr günstig eines abzugeben haben!

Schöne Grüße vom Niederrhein!


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 27, 2016 10:58 am 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2691
Ich schreibe dir mal ne PM.


Top
   
 Post subject: Re: LS220 Plattengröße
PostPosted: Wed Jan 27, 2016 11:04 pm 
Offline
Newbie

Joined: Tue Jan 12, 2016 9:10 am
Posts: 26
Mach das ;)


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 52 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 4

All times are UTC+01:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 17 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited