Buffalo NAS-Central Forums

Welcome to the Linkstation Wiki community
It is currently Wed Jun 20, 2018 2:40 pm

All times are UTC+01:00




Post new topic  Reply to topic  [ 8 posts ] 
Author Message
PostPosted: Mon Jan 06, 2014 6:33 pm 
Offline
Total Newbie

Joined: Mon Jan 06, 2014 6:14 pm
Posts: 4
Hallo,
die 500 GB im NAS Laufwerk sind nun doch etwas knapp geworden. Ich habe mir jetzt eine 2 TB Festplatte Seagate SV 35 ST2000VX000 gekauf und plane die im Buffalo einzubauen.
Ich habe nun von mehren Möglichkeiten gelesen, um dies durchzuführen.
1. Festplatte im Rechner klonen und wieder einbauen
2. neue Festplatte einbauen und mit einem tftp wie??? die NAS Software auf die neue Platte bringen

Mir wäre die Variante 2 lieber, ich weiss aber nicht, ob meine LS das alles kann. Habt ihr da Erfahrungswerte?

Danke Stefan


Top
   
PostPosted: Tue Jan 07, 2014 7:47 am 
Offline
Moderator

Joined: Fri Jun 29, 2007 10:39 am
Posts: 2604
Sollte das eine Platte mit 4096k Sektoren sein, wird
es nicht funktionieren. Hat sie eine 512k Emulation,
dann koennte es gehen.
Zum Klonen solltest Du ein entsprechendes Programm
nehmen, das fuer Click-User gemacht ist.
Auch die LS-GL liessen sich per TFTP recovern. Ob es
die TFTP-Pakete aber noch zum Download gibt? Keine
Ahnung.

_________________
Please do not use private mail (PN/M) to ask questions. Use the proper forum instead. (me)

If there is no verified backup of a dataset, the dataset, by definition, is unimportant. (c't 2012)

RAID (no matter which level) never ever substitutes a backup. (me)


Top
   
PostPosted: Fri Jan 10, 2014 5:47 pm 
Offline
Total Newbie

Joined: Mon Jan 06, 2014 6:14 pm
Posts: 4
Hallo, danke für den Hinweis.
Die Platte wurde gespiegelt und ich habe nun die selben partitionen wie auf der ursprünglichen Platte.
Welche Partition muss ich denn vergrößern, um auch den unpartitionierten Bereich zu nutzen. Oder kann ich das später über die Linkstation Software machen.
Die Festplatte hat laut Beschreibung eine Emulation auf 512k sektoren, muss ich das noch irgendwie aktivieren oder passiert das automatisiert?

Wenn ich die neue Festplatte einbaue, startet die Linkstation nicht und piepst nur noch, wird auch nicht im Netzwerk gefunden.

Ich habe auf http://www.nas-hilfe.de/buffalo-linksta ... ch?start=2 die TFTP Software und eine Anleitung gefunden und hoffe mal, dass das funktioniert.

Gruß Stefan


Top
   
PostPosted: Sat Jan 11, 2014 8:24 am 
Offline
Moderator

Joined: Fri Jun 29, 2007 10:39 am
Posts: 2604
Hast Du nach dem Clonen denn auch einen Diskcheck unter Linux
fuer jede Partition ausfuehren lassen?

Die letzte Partition ist die mit den Daten und die ist als XFS formatiert.
Du brauchst also ein Linuxsystem, welches mit XFS umgehen kann,
oder musst die XFS Unterstuetzung in Deinem Linux nachinstallieren.
Ich habe keine Ahnung, ob man Partitionen, die mit XFS formatiert
wurden, nachtraeglich vergroessern kann.
Notfalls die letzte Partition loeschen, neu anlegen (dann mit dem Rest
des freien Bereichs) und wieder XFS formatieren. Daten sind dabei
natuerlich weg.

_________________
Please do not use private mail (PN/M) to ask questions. Use the proper forum instead. (me)

If there is no verified backup of a dataset, the dataset, by definition, is unimportant. (c't 2012)

RAID (no matter which level) never ever substitutes a backup. (me)


Top
   
PostPosted: Mon Jan 13, 2014 12:47 am 
Offline
Total Newbie

Joined: Mon Jan 06, 2014 6:14 pm
Posts: 4
Hallo,
ich mußte mir ersteinmal ein Linux System installieren, habe jetzt ein debian und dort mit den Bordmitteln die Partitionen überprüft, habe in sekundenschnelle die Meldung Partition ist sauber erhalten. Hoffe, dass ich das richtige tool genommen habe.
So wie ich das sehe, werde ich die Partion nochmal neu erstellen und die Daten neu kopieren. Ich tue mir im Moment nur ein wenig schwer die richtigen tools dafür zu finden, habe selten mit Linux zu tun...

Was mir noch aufgefallen ist:
Ich bekomme bei der Festplattenanzeige die Meldung: warning the partition is misaligned

Könnt ihr mir ein tool empfehlen mit dem ich die Festplatte so kopieren und einstellen kann, dass es für die LS passt?

Danke euch


Top
   
PostPosted: Mon Jan 13, 2014 6:59 am 
Online
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2730
Du hättest deine Daten sichern sollen.
Dann hättest du die Linkstation selbst die Platte einrichten lassen.

TFTP - LSUpdater.ini Noformatting = 0 - Debug rebuild partition table

Das Alignment wird deine alte Hardware aber nicht richtig hinbekommen.
Das macht aber nichts.
Die Platte wird dadurch nur langsamer. Da deine alte Hardware aber ohnehin keine hohen Transferraten schafft, bleibt die Linkstation die Bremse und nicht die Platte.


Top
   
PostPosted: Mon Jan 13, 2014 10:20 pm 
Offline
Total Newbie

Joined: Mon Jan 06, 2014 6:14 pm
Posts: 4
Hi oxygen,
das bedeutet alle Partitionen wieder löschen, leere Festplatte ins NAS einbauen und mit dieser tftp software versuchen darauf zuzugreifen?
Wenn das funktioniert, wäre das cool!

Ich habe das mal getestet,
alle Partitionen gelöscht,
Festplatte wieder eingebaut,
Rechner direkt via Netzwerkkabel mit NAS verbunden,
IP des Rechners auf 192.168.11.1 und neu gestartet,
TFTP boot.exe gestartet,
NAS eingeschaltet

--> NAS blinkt 6x (Festplatte nicht erkannt) und piepst nervig
--> in dem DOS Fenster steht accepting requests..

Ansonsten passiert nichts, nach 5 Minuten habe ich das NAS mit Stecker ziehen ausgeschaltet, weil ich das piepsen nicht mehr ausgehalten habe.

Was kann ich sonst noch tun?


Top
   
PostPosted: Tue Jan 14, 2014 7:09 am 
Online
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2730
nicht direkt verbinden.

Anleitung lesen!

http://forum.nas-hilfe.de/
Buffalo Technology NAS - Anleitungen
[Anleitung] rotes Blinken 6x kurz , E06, TFTP auf einer LS-CHLV2, LS-VL, LS-WXL, LS-WVL, LS-WSXL, LS-QL


WinXP nehmen
Taste Drücken


Die Anleitung ist aber für die Kirkwoods.
Du musst ein TFTP für deine alte Maschine suchen.
http://www.nas-hilfe.de/downloadbereich ... t-recovery


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC+01:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited