Buffalo NAS-Central Forums

Welcome to the Linkstation Wiki community
It is currently Thu Jun 21, 2018 9:28 am

All times are UTC+01:00




Post new topic  Reply to topic  [ 10 posts ] 
Author Message
 Post subject: LS-CH1.0TL im EM Mode
PostPosted: Mon Jul 01, 2013 1:28 am 
Offline
Newbie

Joined: Mon Jul 01, 2013 1:08 am
Posts: 5
Hallo...

ich bin totaler Neuling und bis vor kurzem hat meine LS-CH1.0TL-Eu perfekt funktioniert.

Ich habe einen iMac mit Mac OS X 10.6.8.

Vor ein paar Tagen habe ich von meinem Provider Kabel D ein neues Modem bekommen CBN CH6640E. Nach dieser Änderung sieht mein iMac die LS nicht mehr.
Mittlerweile habe ich die LS direkt an den LAN Anschluss angeschlossen, den Nas Navigator2 Version 2.40 und den LSupdater "userfiles-file-downloads-LS-series-fw165_fwmac.dmg" installiert.
Unmittelbar nach dem Ausführen des LSUpdater wird die LS gefunden, aber es gibt eine Fehlermeldung bezüglich der FW. Danach kommt die Meldung: Es sind keine Tera/LinkStations vorhanden, die aktualisiert werden müssen.

Wäre echt nett von euch, wenn mir jemand einen "verständlichen" Weg erklären könnte, um die Daten auf meiner LS wieder lesen zu können.

Vielen Dank

Det


Top
   
PostPosted: Mon Jul 01, 2013 7:41 am 
Offline
Moderator

Joined: Fri Jun 29, 2007 10:39 am
Posts: 2604
Vermutung:
Neues Modem -> neuer IP Adressbereich beim DHCP.
Im Mac ist entweder mit der alten IP Adresse die Freigabe eingebunden
oder die LS ist auf eine feste IP konfiguriert gewesen und diese IP passt
nicht zum neuen Bereich des Modems.
Zeigt der LSUpdater "zufaellig" fuer die LS eine IP aus dem Adressbereich
169.254.x.x an?

Ups. Gerade habe ich in der Ueberschrift gelesen, dass Deine LS im EM
Mode ist.
Dann musst Du die Firmware neu aufspielen.
Am Besten nimmst DU dazu GENAU DIE GLEICHE VERSION, die jetzt auf
der LS bereits drauf ist.
Im INI des LSUpdaters muss dann noch Debug eingeschaltet werden und
das Pruefen der Version ausgeschaltet (aus = "0", ein = "1").

_________________
Please do not use private mail (PN/M) to ask questions. Use the proper forum instead. (me)

If there is no verified backup of a dataset, the dataset, by definition, is unimportant. (c't 2012)

RAID (no matter which level) never ever substitutes a backup. (me)


Top
   
PostPosted: Tue Jul 02, 2013 1:11 am 
Offline
Newbie

Joined: Mon Jul 01, 2013 1:08 am
Posts: 5
Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Aber ich habe leider nicht bei dem LSupdater in der INI den Debug Wert gefunden. Bin halt kein Experte.

Wenn die LS an meinem LAN Anschluss angeschlossen ist zeigt der NAS Navigator folgendes:
Name: Symbol mit gelbem Fragezeichen, LS-CHL-V2-EM81D
Produkt: LS-CHL-V2-Series
Workgroup: Unknown
IP Adresse: 169.254.160.35 (wie vermutet)
Subnetzmaske: 255.255.0.0
Standard Gateway. 0.0.0.0
Grösse: Notfallmodus

Wenn ich den LSupdater starte, sehe ich folgendes:
Name: LS-CHL-V2-EM81D
Workgroup: ----
IP Adresse: 169.254.160.35
Subnetzmaske: 255.255.0.0
Mac-Adresse: 00:24:A5:2D:58:1D:
Firmware: ---

Wenn ich dann auf Aktualisieren drücke, gibt es folgende Meldung:
Die Vorbereitung für die Firmware-Aktualisierung ist fehlgeschlagen.
Bitte Default Gateway überprüfen. (wo finde ich das?)

Vielen Dank für die Unterstützung


Top
   
PostPosted: Tue Jul 02, 2013 7:33 am 
Offline
Moderator

Joined: Fri Jun 29, 2007 10:39 am
Posts: 2604
169.254.x.x bedeutet, dass Dein neues Modem die LS NICHT mit
einem DHCP-Lease (so heisst die Zuordnung von IP Adressen)
versorgt.
Es stellt sich die Frage, warum?
Fuer einen Versuch, koenntest Du Deine LS direkt an den Mac
anschliessen und dem Mac eine Adresse im Bereich 169.254.
manuell zuweisen.
Dann wieder den LS Updater starten und schauen, ob die LS
immer noch eine Adresse aus dem gleichen Subnetz hat und dann
das Firmwareupdate versuchen.
Btw. der Debug-Schalter kann manuell ergaenzt werden. Einfach
mal hier im Forum nach "Debug=1" suchen (oder im Wiki bei den
Guides fuer Boxwiederherstellung nachschauen).

_________________
Please do not use private mail (PN/M) to ask questions. Use the proper forum instead. (me)

If there is no verified backup of a dataset, the dataset, by definition, is unimportant. (c't 2012)

RAID (no matter which level) never ever substitutes a backup. (me)


Top
   
PostPosted: Tue Jul 02, 2013 10:24 am 
Offline
Moderator

Joined: Mon Apr 26, 2010 10:24 am
Posts: 2731
Es gäbe aber im deutschen Forum noch eine Anleitung, welche meiner Meinung nach, alle Fragen zum Thema beantwortet.
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/anleitung-tftp-und-firmware-flashen-mit-bildern-t903.html


Top
   
PostPosted: Wed Jul 03, 2013 1:57 am 
Offline
Newbie

Joined: Mon Jul 01, 2013 1:08 am
Posts: 5
Danke für die Hinweise.

Aber ich habe die LS schon am LAN angeschlossen.
LS hat IP 169.254.160.35
Mac hat IP 169.254.160.34 (DHCP mit manueller Adresse)

LSupdater starten, IP hat sich nicht geändert, Firmware kann immer noch nicht installiert werden
INI des LSUpdaters ist mit TextEdit nicht editierbar, ist schreibgestützt.

Was jetzt.

Danke für weiter Hinweise

Die deutsche Anleitung bezieht sich doch nur auf PCs, oder?


Top
   
PostPosted: Wed Jul 03, 2013 7:01 am 
Offline
Moderator

Joined: Fri Jun 29, 2007 10:39 am
Posts: 2604
INI Datei vom Schreibschutz befreien und wie vorgeschlagen
aendern?

_________________
Please do not use private mail (PN/M) to ask questions. Use the proper forum instead. (me)

If there is no verified backup of a dataset, the dataset, by definition, is unimportant. (c't 2012)

RAID (no matter which level) never ever substitutes a backup. (me)


Top
   
PostPosted: Wed Jul 03, 2013 11:52 pm 
Offline
Newbie

Joined: Mon Jul 01, 2013 1:08 am
Posts: 5
Hallo,

LSupdater.ini durch:
[SpecialFlags]
Debug = 1
geändert.

LS hängt direkt am LAN

LS updater zeigt die Festplatte an mit folgendem Kommentar:

WARNUNG

Die Vorbereitung für die Firmware Aktualisierung ist fehlgeschlagen.
Bitte Default Gateway überprüfen

Erbitte weitere Hilfe

Danke


Top
   
PostPosted: Thu Jul 04, 2013 8:37 am 
Offline
Moderator

Joined: Fri Jun 29, 2007 10:39 am
Posts: 2604
Da scheint die MAC-Version des LSUpdaters wohl etwas anders
zu funktionieren. Es sieht so aus, als wuerde er erstmal die
Netzverbindung testen und da fehlt ihm ein Gateway (welches
bei Direktverbindung an den Rechner auch nicht existiert).
Hast Du nicht noch irgendwo einen Router rumliegen, den Du
mal kurz dafuer hernehmen kannst, dass ein DHCP Server und
Gateway zur Verfuegung steht?

_________________
Please do not use private mail (PN/M) to ask questions. Use the proper forum instead. (me)

If there is no verified backup of a dataset, the dataset, by definition, is unimportant. (c't 2012)

RAID (no matter which level) never ever substitutes a backup. (me)


Top
   
PostPosted: Sun Jul 14, 2013 6:32 pm 
Offline
Newbie

Joined: Mon Jul 01, 2013 1:08 am
Posts: 5
Hallo,

ich war 'ne Zeitlang unterwegs und habe heute das Problem gelöst.

Festplatte und Mac (mit 20 m langem LAN Kabel) am Modem/Router anschließen, aber diesen von der Aussenwelt getrennt. Der LSUpdater hat dann die LS erkannt und das Update (ohne Debug=1) durchgeführt. Danach war die Festplatte wieder im normalen Modus ansprechbar.
Modem/Router an Aussenwelt anschliessen, langes LAN Kabel wieder einrollen und alles funktioniert wie vorher.

Vielen Dank für die Unterstützung und den Trick mit dem separaten Router.

:biglol:


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC+01:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited